Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Inkontinenz
... eindeutigen Nachweis, dass keinerlei Vorteil im Bezug auf die Heilung nachweisbar ist gravierende Nebenwirkungen wie Inkontinenz und Impotenz nach Radikal-OP deutlich höher liegen als nach Brachytherapie“, ...
... zwischen 2003 und 2008 mittels Afterloading-Technik als „Boost“ in Kombination mit einer äußeren Strahlentherapie behandelt. Erfasst wurden PSA-Werte, Harnfunktion bzw. Urinkontinenz und Sexualfunktionen ...
... der Behandlung deutlich seltener unter Beeinträchtigungen ihrer Potenz. Auch die Harninkontinenz, die nach der radikalen Entfernung der Prostata bei bis zu 50 Prozent2 liegt, ist mit 0,3 bis 3 Prozent ...
... im US-amerikanischen Ärzteblatt, dass die „Roboter-Operation“ mit einem erhöhten Auftreten von Spätrisiken wie Impotenz und Inkontinenz einhergeht, die trotz der minimal-invasiven Technik sogar noch stärker ...
... Nebenwirkungen verbunden. So leiden bis zu 50 Prozent der Operierten nach dem Eingriff an einer Belastungsinkontinenz und 30 bis 100 Prozent an einer erektilen Dysfunktion.1/2 Die Deutsche Gesellschaft ...
... beim lokalisierten Prostatakarzinom mit geringem Risikoprofil * Geringere Inkontinenz- und Impotenzrate bei Brachytherapie im Vergleich zur radikalen Prostatektomie * Kryotherapie und HIFU sind nach ...
Based on an experience of over 2400 implants in a 15 year period, coupled with over 45 peer review articles on prostate brachytherapy, Dr. Potters has pioneered a new approach for seed implantation called ...
An operation called radical prostatectomy completely removes the prostate and nearby tissues. A radical prostatectomy is further described in terms of the incisions used by the surgeon to reach the gland. ...